Berichte Beratung

Berichterstattung

Erste provisorische Resultate können am Tage des Eintreffens der Proben erfragt werden.
Auskünfte werden ausschliesslich an den Einsender des Materials gegeben
Im Laufe der Untersuchung werden medizinisch relevante Befunde in zweckmässiger Form übermittelt.
Der definitive Prüfbericht geht schriftlich per Post an Einsender/Auftraggeber und/oder an amtliche Behörden
Der Bericht beinhaltet einen Beschrieb der Befunde, die Diagnosestellung sowie eine Beurteilung der Diagnose

Meldepflicht

Bei der Diagnose von meldepflichtigen Fischseuchen ist die NAFUS verpflichtet, Meldung an den zuständigen Kantonstierarzt, das zuständige Fischereiinspektorat sowie an das Bundesamt für Veterinärwesen zu erstatten.

Preise

Ab dem 1.1.2016 gelten für die Untersuchung von Fischen neue Preise:
Preisliste (PDF, 98KB)

Rechnungsstellung

Die Rechnungsstellung erfolgt separat