Dienstleistungen

Das FIWI führt diagnostische Untersuchungen zu Krankheiten der folgenden Tiergruppen durch:

  • Fische aus Freiland, Zucht und Aquaristik (zuständig für diesen Bereich ist die Nationale Fischuntersuchungsstelle NAFUS)
  • Wildtiere aus Freiland und Gehegen

Die Untersuchungsmethoden umfassen histopathologische, bakteriologische, virologische, parasitologische, mykologische, serologische und molekularbiologische Verfahren.

Sämtliche Diagnostikbereiche des FIWI sind gemäss der Norrm ISO/IEC 17025 akkreditiert. Das FIWI ist zudem nationales Referenzlabor für meldepflichtige Fischkrankheiten und vom Bund anerkanntes Diagnostiklabor für meldepflichtige Fischseuchen, Krebspest und die Virale Hämorrhagische Krankheit der Hirsche.